Meine allererste Lesung in Mo's Bücherkiste

Kurz vor der Mittsommernacht war es dann soweit, und meine erste Lesung in Mo's Bücherkiste stand an. Ich hatte mir nach Rücksprache mit begeisterten Lesern die schönsten Stellen herausgesucht. Um ein Gefühl dafür zu bekommen, wie lange ich zum Vorlesen brauche und ob meine Stimme leidet, hatte die Generalprobe auf dem heimischen Sofa stattgefunden, der nur Hundeohren lauschten. 

Doch nun erwartete ich Zweibeiner und die Nervosität stieg minütlich. Zu meiner großen Freude kamen sehr viele Freunde und auch meine Eltern zur Unterstützung mit. So kannte ich von den 12 Zuhörern insgesamt 8. Jetzt galt es, die verbleibenden vier ebenfalls zu begeistern. Die Lesung lief wunderbar. Ich fühlte mich in dem gemütlichen Oma-Vorlesesessel wohl, der schöne Raum mit Oberlicht in der Buchhandlung der lieben Monika Kuhn strahlte eine harmonische Atmosphäre aus. Nachdem die Lesung beendet und der Applaus verklungen war, gab es noch viele Fragen zu besonderen Stellen, einigen Hunden und auch zu meiner Entscheidung, die Bank zu verlassen. Die Gespräche wollten gar kein Ende nehmen und ich fühlte mich mehr als begeistert darüber, dass ich diese nächste unbekannte Hürde geschafft hatte. Das hätte nicht stattgefunden, ohne die großartige Unterstützung von Monika Kuhn! Herzlichen Dank!