In der Hoffnung, dass euch meine Geschichten gut unterhalten und zum Nachdenken anregen, wünsche ich eine schöne Lesezeit!

Einheit von Körper, Geist und Seele
2. Teil der Wolfsreihe

 

Veröffentlicht im Juni 2019

Der Weg der Selbstfindung wird steinig!

 

Die Geschichte um Jan und die Wölfe geht weiter. Ihm gefällt die Arbeit im Wolfcenter. Endlich kann er bei seinem Rudel sein. Doch die Ankunft des freilebenden Wolfes Crow bringt Zwietracht, denn er weckt im Rudel den Wunsch nach Freiheit.

Jan muss erleben, dass bei Tiefschlägen im Leben selbst gute Freunde und geistige Helfer nicht ausreichen. Da der eigene Körper ihn mit Panikattacken malträtiert, wird sein Weg beinahe unüberwindbar. Mit Jan zusammen findet der Leser Lösungen, wie man dieser Angstspirale entkommen kann. Es geht um Selbstheilung!


"Der Weg zu mir - Wolfsbruder"

Tierkommunikation, Selbstfindung
1. Teil der Wolfsreihe

 

Veröffentlicht im August 2018:

ein gesellschaftskritischer Roman mit viel Mystik.

 

Ein Traum meiner Tochter Marie gepaart mit der Nachricht, dass der Wolf am Niederrhein gesichtet wurde, brachten die Idee ins Rollen. Ich sponn die Geschichte des 30jährigen Bankers Jan, der ein geregeltes Leben führt. In seinen Träumen schlüpft er in den Körper eines jungen Wolfes und fühlt sich in dessen Haut viel lebendiger als in seiner menschlichen. Dem jungen Mann wird bewusst, dass sein eigenes Leben nicht von ihm bestimmt wird, sondern von den Erwartungen der Gesellschaft. Er bricht aus dem gewohnten Trott aus und entdeckt die mystische Welt der Tierkommunikation sowie den einzig wahren Weg – den Weg zu sich selbst. 

Zum Reinhören

Zum Reinlesen

Download
Leseprobe - 2. Kapitel.docx
Microsoft Word Dokument 25.8 KB

Der Buchtrailer



Biografie mit viel Liebe zum Hund
Ein Blick hinter die Kulissen einer Hundepension

Mein Herzensprojekt:

die Entstehungsgeschichte meiner Hundepension.

 

Im September 2017 veröffentlichte ich mein Erstlingswerk, auf das ich unsagbar stolz bin. Vielen Dank an meine Testleser, Lektoren und Korrektoren, die das Buch durch viele wundervolle Kommentare bereicherten!

Ein signiertes Exemplar bekommt ihr über meinen Shop (s.o.), könnt es jedoch auch mit der ISBN 9783981913019 über jede Buchhandlung beziehen. Das E-Book findet ihr auf allen gängigen Seiten.


Im Februar 2019 stieß ich auf eine Ausschreibung des Hybrid Verlages. Es wurden Kurzgeschichten zum Thema "Fantastische Mythologie" gesucht. Das Thema reizte mich zuerst nicht, steckte ich doch viel zu tief in der Endbearbeitung meines Wolfsverlustes. Doch irgendetwas in mir drängte mich dazu, die Worte Wolf + Mythologie zu googlen. Dabei stieß ich auf Fenris, Odin und Ragnarök. Die Geschichte faszinierte mich und es drängte sich die Frage auf, was nach dem Tod des übermächtigen Fenris-Wolfes aus seinen Zwillingssöhnen Skalli und Hati geworden ist. Wollten sie Rache?

Mitten in der Nacht trieben mich die Gedanken an den Rechner und es Endstand die Geschichte Fenris Erben. Nach mehreren Bearbeitungsdurchgängen reichte ich die Geschichte ein und gewann einen der fünfundzwanzig Plätze in der Anthologie. Wenn ihr wissen wollt, was die nordische Mythologie mit den christlichen Todsünden und der chinesischen Philosophie zu tun hat, lest es hier: Der Pakt der Seherin


Geschichten Sammlung, die Hoffnung macht.
Für einen guten Zweck

 

 

Am 12.11.2018 erschien die zweite Anthologie »Hoffnungsschimmer - Facetten des Glücks« unter der Federführung des Herausgebers Alexander Grun. Ich steuerte meine Geschichte "Grün ist die Hoffnung" bei.Der komplette Erlös des Buchverkaufs wird an den Verein Herzenswünsche e.V. aus Münster gespendet. Das Buch bekommt ihr nur über Amazon.

 


 

 

An diesem Wettbewerb nahm ich mit meiner Geschichte: Big Bertha teil und freue mich sehr, dass ich bei der Veröffentlichung dabei bin!

 

Das auch alle anderen Geschichten meiner Autorenkollegen der Schreibgruppe-Prosa genommen wurden beweist, dass sich unsere Qualität auch in fremden Verlagen durchsetzt. KAUFEN


 

 

 

Während meiner Zeit in der Facebook Schreibgruppe-Prosa habe ich einige Kurzgeschichten geschrieben, die in Anthologien veröffentlicht wurden. Dabei konnte ich mich in unterschiedlichen Genre tummeln. Es gibt Ernstes, Fantastisches, Skurriles, und auch Sex. Die Herausforderung, Gefühle in einer erotischen Geschichte zu transportieren, schärfen auf jeden Fall das Schreibbewusstsein.

Ich bin dankbar für die Erfahrungen und alles, was ich in der Schreibgruppe lernen durfte.